INNOVATION DURCH TECHNIK

Kronen, Brücken, Inlays, Implantatversorgung in einer Sitzung - ohne Zweittermin

Unter dem namen cerec verbirgt sich mehr als „nur“ CEramic REConstruction.

Cerec bietet die Möglichkeit der rein digitalen Zahnmedizin.

Kleine Arbeiten wie Kronen, kleine Brücken, Inlays oder Implantatkronen können in einer Sitzung im Mund eingegliedert werden. Das Warten auf die Technikerarbeit, das Provisorium, der Zweittermin entfallen.
Wir verwenden auch hier nur lang erprobte Materialien namhafter Hersteller und erreichen damit nicht nur eine naturnahe Funktion sondern auch eine gute Ästhetik.

Größere Versorgungen oder ästhetisch heikle Situationen können ebenfalls im Mund gescannt und als Datensatz in ein technische Zahnlabor gesendet werden. Der Zahntechniker fertigt dann mit größeren CNC-Maschinen den Zahnersatz und liefert ihn einige Tage später in die Ordination.

Die Werkstücke die wir nicht in der Ordination fertigen, entstehen in einem Wiener Zahnlabor. Die kleine Zahnwerkstatt hat es geschafft die zahntechnische Handwerkskunst mit moderner, digitaler Zahntechnik zu verbinden.

Mit dem Intraoralscanner von Cerec, der Omnicam, werden auch die Abformungen für die durchsichtigen Zahnspangen gemacht. In einer der nächsten Updates erwarten wir die digitale, mögliche Ausformung der Zähne. Eine Gegenüberstellung der Ist-Situation mit dem Erscheinungsbild nach der Zahnspange.

Wir bleiben auf jeden Fall am Puls der digitalen Welt!

Was ist CEREC?

CEREC in Slow Motion

CEREC trifft Invisalign

Keine unangenehme Abdruckmasse, kein Folgetermin und kein lästiges Provisorium.

Der Zahnersatz wird in einem 3D Modell erstellt und maschinell aus einem Keramikblock ausgeschliffen.

CEREC PRÄSENTATION

Präsentation herunterladen

Zusatzinformationen

Klicken Sie auf die Panäle um die Inhalte anzuzeigen.

Die vorbereiteten Zähne werden mittels hochauflösender Kamera im Mund gescannt. Die Scandaten werden in eine Design Software für Zähne übertragen und der „neue Zahn“ wird am Computer modelliert. Innerhalb weniger Minuten wird „der neue Zahn“ im ordinationsinternen Fräszentrum aus einem hochwertigen Keramikblock herausgeschliffen und veredelt. Noch in der gleichen Sitzung wird das Werkstück im Mund eingegliedert. Speziell für Menschen unter Zeitdruck bieten wir auch Samstagstermine an.

Nach 1-3 Stunden, je nach Größe und Aufwand der Arbeit, können Sie uneingeschränkt zu Ihrem Tagesablauf übergehen.

Sie ersparen sich einen lästigen Zweittermin 1-2 Wochen nach der Behandlung.

Aufgrund der modernen Abformtechnik mittels Intraoralscanner benötigen wir keinen unangenehm Abdruck mit Löffeln und Silikon.

Kontaktformular

Wie können wir Ihnen helfen? Wir sind gerne für Sie da.

OBEN

Cookie-Einstellung

Wir nutzen Cookies um Ihnen ein optimales Surferlebnis zu bieten. Bitte treffen Sie eine Auswahl und fortzufahren. Für Weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Bitte treffen Sie eine Auswahl!

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Weitere Informationen

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies und Cookies für Facebook und Instagram Werbeanzeigen.
  • Nur Cookies zur Verbesserung der Webseite zulassen:
    Cookie von Google Analytics zur Verbesserung und Optimierung der Webseite. (Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück